New  Ab sofort kannst Du Deine Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Touren bei uns buchen  CityGuideLounge

Reiseinformationen


Reisetipps und hilfreiche Ratschläge für den Aufenthalt in Dubai:

Weitere Tipps und Kommentare unserer Leser sind wie immer willkommen - Hierzu bitte einfach das vorhandene "Kommentarfeld" unterhalb des jeweiligen Beitrags nutzen. Erfahrungen, Selbsterlebtes oder Tipps? Einfach E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Der internationale Flughafen von Dubai ist ein Experte, wenn es um Transfer-Flüge geht. Tausende von Passagieren (Umsteiger und Weiterflieger) steigen täglich am DXB-Flughafen in einen Weiterflug um - Dubai Zwischenstopp-Touren ab Flughafen-Terminal. Hier ein paar hilfreiche Ratschläge, um das Umsteigen (was teilweise recht schnell gehen muss!) etwas komfortabler zu gestalten:


Jeder der nach Dubai kommt, kennt ihn, den riesigen Dubai International Airport (DXB). Dieser Flughafen ist wirklich eine Welt für sich. Er ist das Tor zur Welt, ganz nach seinem Motto "Connecting the World" fliegen über 130 verschiedene Fluggesellschaften ganze 270 Destinationen rund um die Welt an. Er liegt im Stadtteil Al Garhoud ca. 45 km vom Stadtzentrum Dubai´s entfernt und erstreckt sich über eine Fläche von 2.900 ha. Die eigene ausgezeichnete Fluggesellschaft "Emirates" sowie die Billigairline "FlyDubai" und "Qantas" haben hier ihren Hauptsitz, bzw. Zweitsitz. Der Flughafen verteilt sich über drei Passagierterminals, wobei Terminal 3 sogar das größte Flughafenterminal der Welt ist und hier der Airbus 380 abgefertigt werden kann. Die weltweit größten Business- und First-Class-Lounges befinden sich ebenfalls hier sowie ein 4 und ein 5 Sterne Hotel, diverse Restaurants, Cafés und Duty-Free-Shops aller international bekannter Marken.


Dubai ist bekannt als eine Stadt der Superlative – hochmoderne Gebäude und Attraktionen, sowie funkelnde Gold-Märkte assoziieren hohe Preise. Doch das muss nicht sein! Wie an jedem anderen Ort kann man auch in Dubai einen Urlaub mit geringeren Budget genießen. Dafür muss der Urlaub nur gut geplant werden, oft lohnt es sich, Ausflüge vorab zu buchen oder eine bestimmte Art der Unterkunft zu buchen. Wir haben Tipps gesammelt und zeigen Preisbeispiele, damit es während der Reise kein böses (teures) Erwachen gibt.


Wer während seines Aufenthalts in Dubai nicht auf ein eigenes Auto verzichten möchte, dem empfiehlt es sich einen Wagen anzumieten! Ein Mietwagen ist mit Abstand die flexibelste Art Stadt und Land zu erkunden. Das Ziel kann dabei einer der schönen Strände oder eine Sehenswürdigkeit in der Wüstenmetropole, genauso wie ein Ausflug ins Nachbaremirat Abu Dhabi sein. Außerdem gibt es einen Mietwagen bei einer seriösen Firma schon ab AED 50 pro Tag und die Benzinpreise sind ja bekanntlich Spottpreise im Vergleich zu Deutschland. Man sollte sich bewusst sein, dass die teilweise sechsspurigen Straßen eine Herausforderung sein können. Vor allem zur Rush-Hour und am Wochenende ist es normal, dass man stundenlang im Stau steht, wenn man von A nach B kommen möchte. Außerdem gilt in Dubai wer das größere Auto hat, der hat Vorfahrt! An das häufige Spurenwechseln und das Reingequetsche muss man sich wohl erst mal gewöhnen, soll aber kein Hindernis sein. Einfach Augen auf!


Dubai hat sich zu einem beliebten Reiseziel vieler Europäer entwickelt. Bei einer Reise in ein Arabisches Emirat sollte man sich jedoch vorab über ein paar Verhaltensregeln und Fettnäpfchen informieren, damit der Urlaub auch die verdiente Erholung mit sich bringt! Natürlich ist Dubai recht offen und empfängt jedes Jahr zehntausende Gäste, dennoch sind wir Gäste in einem nach wie vor traditionsreichen und konservativem Land. Wir haben ein paar Hinweise gesammelt, damit der Urlaub ein voller Erfolg wird.


Auch wenn in Dubai vieles ganz ungewohnt ist für uns, so unterscheiden die Einreisebestimmungen für das Emirat nicht großartig von denen für Reise über die Grenzen der EU hinaus. Dennoch gibt es ein paar Dinge zu beachten, die im Folgenden aufgezählt werden.


Dubai bietet unzählige Hotels, vom normalen Vier-Sterne-Hotel über gehobene Mittelklasse-Resorts bis hin zu außergewöhnlichen Luxusunterkünften. Selbst wenn man sich über die Sterne- sowie Preisklasse einig ist, ist die Auswahl riesig. Will man eine Unterkunft direkt auf der einzigartigen Palme, in einer der Malls, am Meer, unmittelbar am Dubai Creek, Downtown, mitten im Stadtzentrum oder lieber doch nahe der Wüste? Steht man eher auf den klassischen modernen Stil oder möchte man ein echtes Orienterlebnis? Alleine bei booking.com werden für die Wüstenmetropole fast 800 verschiedene Hotels angezeigt. Um dabei irgendwie den Durchblick zu behalten, beziehungsweise eine passende Auswahl zu treffen, haben wir mal ein paar Hotels ausgewählt.


Wer in ein entferntes Land reist, droht regelmäßig in ein kulturelles Fettnäpfchen zu treten. Um dies in Dubai zu vermeiden, haben wir ein paar Tipps vorbereitet, denn gerade in der arabischen Welt gibt es viele andere Sitten und Bräuche, von denen wir Europäer nicht alles wissen. Natürlich sind die Menschen in Dubai den Touristen gegenüber sehr aufgeschlossen, dennoch gilt es, wie bei jeder Reise, die Kultur des Gastlandes zu respektieren und sich an gewisse Regeln zu halten.


Der staatliche Mobilfunkanbieter Etisalat bietet Dubai-Reisenden ein praktisches Urlaubs-Paket an: das Prepaid-Paket „Visitor-Line“. Gerade für Besucher der VAE ist dieses Tarifpaket eine ideal Lösung. Für nur AED 100,- (rund 25,- Euro) erhalten Reisende eine SIM-Karte für alle gängigen Mobil- und Smartphones mit lokaler Mobilnummer, die nach 60 Tagen automatisch verfällt. Gegen eine Gebühr von nur AED 10,- kann die Frist auch auf 90 Tage verlängert werden. Mit dieser Mobilfunkkarte und dem „Visitor-Line“-Paket erhalten Kunden kostenfrei bis zu 60 nationale und internationale Freiminuten, 60 nationale und internationale Frei-SMS oder bis zu 1GB Mobile-Data + 5 Stunden im Eisalat WiFi Netz.  


Die nächste Reise steht an und es geht nach Dubai? Damit die Reise eine schöne Erfahrung wird, sind einige Besonderheiten zu beachten, denn Dubai liegt mitten in der arabischen Wüste und es herrscht ein anderes Klima, als wir es gewohnt sind.


Die sogenannte Nol Card ist für die Nutzung der öffentlichen Transportmittel in Dubai unverzichtbar. Mit ihr kann man Metro, Bus, Wassertaxi und Tram fahren. Außerdem kann man sie nutzen, um in allen öffentlichen RTA Parkhäusern der Stadt zu zahlen. Man muss lediglich bei der Nutzung der Karte darauf achten korrekt ein- und aus zu checken, ansonsten wird der möglichste Höchstbetrag für die Fahrt abgezogen. Erhältlich ist die Karte in allen Haltestellen, Büros des Nahverkehrs sowie in den meisten Supermärkten. Der genaue Preis pro Fahrt hängt davon ab wie viele Zonen man passiert. Wenn man in der Standard-Klasse reist (Red Nol Card), zahlt man pro Tag nicht mehr als 20 Dirham. Diese Klasse ist für Touristen und Besucher absolut ausreichen und zu empfehlen.

Zurück zum Anfang